Genuss- und Familienblog

Meinungen und Artikel über Familie, Erziehung und Genuss

Was sind eigentlich Liebeskugeln?

Liebeskugeln sind ein Sexspielzeug, welches zur Stimulation der weiblichen Genitalien benutzt wird. Sie bestehen aus zwei Kugeln, die durch einen Faden miteinander verbunden sind. Die Größe der Kugeln kann variieren. Meist haben die Kugeln jedoch einen Durchmesser von vier Zentimetern. Durch Vibration erhält die Frau ein erregendes, reizendes Gefühl, das ihre Erregung steigert und einen Orgasmus verlängern oder verstärken kann.

Vaginalkugeln können von der Frau allein, bei der Selbstbefriedigung, zusammen mit dem Partner als Vorspiel oder sogar während des Aktes getragen werden.
Die Liebeskugeln Anwendung ist dabei ganz einfach. Hierbei werden die Kugeln, eine nach der anderen von der Frau oder ihrem Partner in die Vagina eingeführt. Dabei ist der Gebrauch von Gleitcreme nicht zwingend notwendig, da das Material der Liebeskugeln sehr hautfreundlich und glatt ist. Von Silikon ummantelten bunten Kugeln bis zu edlen Kugeln in Metalloptik ist alles erhältlich.

Schon beim Einführen der Kugeln werden bei vielen Frauen sexuelle Gefühle ausgelöst. Wenn nicht, beginnt spätestens bei der aktiven Liebeskugeln Anwendung die Vibration zu wirken. Bewegungen lösen ein Schwingen und Vibrieren in den Kugeln aus, welches sich bis in den Unterleib der Trägerin ausbreitet. Das bringt mittlerweile viele Liebhaberinnen dieser Kugeln dazu, sie nicht nur während beim Sex sondern auch im Alltag, während des Müll raus bringen, dem Abwasch oder sogar beim Einkaufen zu tragen.
Auch bei der Bewegung während des Geschlechtsverkehrs vibrieren die Kugeln und stimulieren so nicht nur die Trägerin, sondern auch den Partner.
Spätestens beim rhythmischen Herausziehen der aneinander befestigten Kugel haben viele Frauen ein intensives Gefühl. Ein experimentierfreudiges Probieren und Testen ist bei diesem Sexspielzeug auf jeden Fall hilfreich, da sich die Anwenderin erst einmal mit dem ungewohnten Gefühl anfreunden muss.

Die Vorteile von Vaginalkugeln sind jedoch nicht nur die aktive sexuelle Stimulation, sondern auch das Training der Muskulatur des Beckenbodens. Die Stärkung und bewusste Wahrnehmung dieser inneren Muskeln ist nicht nur von gesundheitlichen Vorteilen, sondern bringt auch beim Liebesspiel Vorteile, die nicht nur für die Frau spürbar sein werden.

Schlagwörter: ,